Ein Gedanke zu „Blog

  1. Ursula & Lasse Salonen Münsingen

    Sehr geehrter Herr Kafader
    Sehr geehrter Herr Nützi

    Oft hat es eine, leider nur eine sehr kurzzeitige Besserung gebracht, wenn (bestimmt nicht nur) wir wegen Fluglärm in den frühen Morgenstunden der abfliegenden Passagierflugzeuge ab der Piste 14 reklamieren. Es dauert nicht lange und die Piloten machen wieder was sie wollen. Wozu hat das BAZL viel Geld (Steuergelder) ausgegeben, um eine möglichst umweltträgliche Abflugroute zwischen Rubigen und Münsingen zu berechnen, wenn die meisten Piloten sie dann doch nicht einhalten? Seit Wochen ist das wieder einmal so. Am Wetter lag es nicht. Kurz nach 6 Uhr morgens, Tag für Tag, kommt der erste und dann fast in Minutentakt fliegen vor allem die Skywork-Maschinen nicht etwa regelkonform zwischen Rubigen und Münsingen weg, sondern mehr oder weniger über Münsingen und dann eben auch über (nicht nur) unser Wohnquartier. Das folgt ganz einfach daraus, weil sie nach Abheben die erste Kurve nach links nur ganz wenig zu spät einleiten.

    Diejenige, die die korrekte Abflugroute wählen – auch solche gibt’s – stören nicht. Man hört sie, aber sie fliegen nicht über unsere Häuser. Auch Privatpiloten stören so gut wie nie. Ich war schliesslich auch einer und zwar ein paar Jahrzehnte lang. Und wenn mal ein Oldtimer über ganz Münsingen daher kommt, wie gestern die Super-Conny, daran freuen sich sicher alle und finden das nicht störend (war um 14 Uhr und nicht morgens um 6).

    Was gedenken Sie dieses Mal und überhaupt gegen die Fehlbaren zu unternehmen? Ist es Ihnen peinlich oder gar Geschäft schädigend, wenn Sie die Geld einbringenden Fluggesellschaften daran mahnen sollten, dass die meisten ihrer Piloten die Routen schlechter als alleinfliegende Flugschüler befolgen? Und kommen solche Reklamationen überhaupt an den richtigen Adressen (sprich Piloten) an? Oder warten Sie einfach bis die Reklamierenden irgendwann mal müde werden und sich nicht mehr über den Lärm äussern mögen? Mir ist es auch klar, dass in dem heutigen Preiskampf Geld gespart wird und entsprechend „günstige“ Piloten angestellt werden. Nichts gegen Ausländer, ich bin schliesslich auch einer, aber mal ganz ehrlich: einem Südländer oder einem Piloten aus irgendwo tiefem Osten ist es überhaupt nicht klar, wieso Lärm jemanden stören könnte. Einverstanden?

    Ich wäre froh, wenn ich dieses Mal eine brauchbare Antwort bekäme und nicht wie sonst immer irgendwelche gut gemeinte Floskeln, wie Flugwetter, Abfluggewicht usw. Noch viel lieber hätten wir eine wirksame Kontrolle der Flieger und sofortiges, nachhaltiges Eingreifen bei Fehlbaren. Dann muss man auch nicht mehr reklamieren. Ich bin gespannt. Vielen Dank.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.